Wellengitter

Das Rohmaterial

Draht ist als Ausgangsmaterial für die Produktion von Wellengittern, in einer hohen Anzahl von Sorten und Güten, in unserem Hause die Grundvoraussetzung, um den Kundenwünschen gerecht werden zu können. Eine hohe Qualität im Ausgangsmaterial sichert unseren Kunden eine hohe Qualität Ihrer Gitter zu.

 

Das beginnt mit der Qualitätssicherung durch Werkszeugnisse und setzt sich fort bis zur Lagerhaltung der Drähte in einem trockenen und temperierten Zustand. Wir verarbeiten Drähte mit einem Durchmesser von 1,6 – 5,0 mm. Als Werkstoffe kommen roh/blanke-, verkupferte-, verzinkte-, zink-aluminium- beschichtete- sowie Aluminium- und Edelstahldrähte in den verschiedensten Güten zum Einsatz.


Produktionsmöglichkeiten:

Die Produktionsmöglichkeiten im einzelnen darzustellen ist aufgrund der Vielfältigkeit unseres Maschinenparks nicht zu verwirklichen. Um Ihnen dennoch eine Übersicht bieten zu können, haben wir die folgende Liste für Sie erstellt.

 

Für abweichende Anforderungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zu Verfügung.

Drahtstärke Maschenweite Gittervarianten Weiterbearbeitung Drahtsorten Oberflächen
 1.6 - 5 mm

von 5x5 mm


bis 75x75 mm
lichte Werte
gemessen

Quadratmaschen

Rechteckmaschen

 

Fixmasszuschnitte


roh/blank

 

verkupfert

 

verzinkt

 

Zink-
Aluminium

 

Edelstahl

unbehaldelt

feuer-
verzinkt

 

Beispiele: